Tipps für Samba
Linux - Quick & Dirty
Donnerstag, den 31. Januar 2008 um 12:37 Uhr


Samba ACL ( Access Control List == Windows Rechtevergabe) Untertützung installieren

apt-get install acl


acl Untertützung auf entsprechenden Partition in der /etc/fstab aktivieren

/dev/sdc1 /mnt/sdc1 ext3 defaults,acl,errors=remount-ro 0 1


Windows Standardgruppen anlegen

groupadd ntadmin
groupadd nobody


und Samba Gruppenmapping durchführen

net groupmap add ntgroup="Domain Admins" unixgroup="ntadmin" rid="512"
net groupmap add ntgroup="Domain Users" unixgroup="users" rid="513"
net groupmap add ntgroup="Domain Guests" unixgroup="nobody" rid="514"


weitere Gruppen anlegen und mappen

groupadd werkstatt
useradd werkstattmensch -G werkstatt
net groupmap add ntgroup="Werkstatt" unixgroup=werkstatt


Benutzerkonten auflisten

pdbedit -L
pdbedit -L -v
pdbedit -L -v Username


Anzeige verbundener Benutzer

net status sessions


Windows ACL anzeigen

getfacl /samba/freigabe


Windows ACL setzen

setfacl –d –m g:GROUP:rwx,g:USERS:rx testdir


Das Recht Dateien zu löschen wird über die Verzeichnisberechtigung und nicht über die Dateiberechtigungkonfiguriert.

 

Ausführliche Anleitungen für Samba findet Ihr beim Samba Howto.